150.000 Bäume bis 2030



Mario Carini, Siegfried Erne - CARINI

Nachhaltigkeit ist bei CARINI mehr als ein Schlagwort!

Mit unserem großen und stetig wachsenden nachhaltigen Etiketten-Portfolio schaffen wir ganzheitliche Verpackungslösungen. Im Vordergrund stehen die individuellen Anforderungen unserer Kunden, ökologische Aspekte und die technische Realisierbarkeit. Als Etikettenhersteller verarbeiten wir naturgemäß viel Papier und im Sinne einer ganzheitlichen Kreislaufwirtschaft passt der Baum als nachwachsender Rohstoff perfekt in unsere Unternehmensphilosophie. So setzen wir das Prinzip der Achtsamkeit um, mit unserem Tun und Handeln, verantwortungsvoll im Kleinen und im Großen.

Thomas, Andrea, Edgar Sohm - CARINI

Eigenes Engagement, ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz und die Erhaltung der Artenvielfalt sind uns sehr wichtig. Deshalb haben wir seit 2019 eigene Bienenstöcke auf dem Firmengelände angesiedelt, welche von unseren Mitarbeitern betreut werden. Das Projekt beecareful ist Herzensangelegenheit und Unternehmenspolitik zugleich und nachhaltiges Imkern wichtiger als hoher Ertrag. Passend zu unserem Grundsatz der Nachhaltigkeit und zu unserer Unternehmenskultur starten wir nun eine weitere Initiative:

1:1 – EIN AUFTRAG, EIN BAUM
Wir pflanzen für jeden Auftrag einen Baum, mit dem Ziel, bis im Jahr 2030 150.000 Bäume zu pflanzen.

1:1 - Wir pflanzen für
jeden Auftrag einen Baum

9.248

gepflanzte
Bäume

seit 01.01.21

Bäume pflanzen gegen den Klimawandel

Bäume können durch ihr enormes CO2-Aufnahmepotential den Kohlenstoff in der Atmosphäre entscheidend reduzieren. Großflächiges Aufforsten hat das Potential den Klimawandel stark abzuschwächen, was der Menschheit wiederum Zeit gibt den CO2 Ausstoß global und langfristig zu senken. Durch jeden einzelnen Kundenauftrag und gemeinsam mit nationalen sowie internationalen Partnern pflanzen wir Bäume in Österreich und an Orten dieser Welt, wo Wiederaufforstung unabdingbar ist. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, bis im Jahr 2030 150.000 Bäume zu pflanzen. Auftrag für Auftrag, Baum für Baum, möchten wir helfen, das Klima zu retten. Transparent und klar informieren wir jedes Jahr, wie viele Bäume gepflanzt wurden und wo mit unserer Hilfe neue Wälder entstehen.
Wir sind überzeugt: Bäume setzen heißt an die Zukunft glauben.

1:1 – EIN AUFTRAG, EIN BAUM

In Zusammenarbeit mit dem Land Vorarlberg haben wir im Bleischwald in Bludenz die ersten Bäume gepflanzt und viele weitere sollen folgen. Gemeinsam mit Forstexperten wählen wir Waldgebiete und geeignete Baumarten für die Wiederaufforstung aus. Rund ein Drittel der von uns gepflanzten Bäume sollen in heimischen Wäldern wachsen. Wiederaufforstung ist aber auch ein globales Thema. Über das Netzwerk der internationalen Kinder- und Jugendinitiative „Plant-for-the-planet“ unterstützen wir mit unserer Initiative 1:1 - ein Auftrag, ein Baum verschiedene Projekte in Ecuador, Malawi, im Kongo und auf den Philippinen. 100% der finanziellen Unterstützung kommen den jeweiligen Projekten zugute. Setzen wir gemeinsam auf Nachhaltigkeit und eine grüne Zukunft.

Klimaretter? Wälder können noch viel mehr!

Wälder bieten unzähligen Tier- und Pflanzenarten Lebensraum und sind dadurch unverzichtbar für den Erhalt der biologischen Vielfalt. Ihre Wurzeln schützen unsere Böden vor Erosionen, halten den Wasserhaushalt der Natur im Gleichgewicht, haben einen kühlenden Effekt und reinigen unsere Luft. Gerade in unseren alpinen Lagen machen sie durch ihre Schutzfunktion vor Lawinen, Steinschlag und Muren eine Besiedelung erst möglich und nicht zuletzt ist unser Wald ein Erholungsraum für uns alle.

Unsere Projekte

In Zusammenarbeit mit dem Land Vorarlberg pflanzen wir die ersten Bäume

Ein Drittel der von uns gepflanzten Bäume sollen in heimischen Wäldern wachsen. mehr

Tiefe Wunde im Mangrovenwald

Mangroven sind bekanntlich die „Regenwälder der Meere“ und schützen Küsten und Riffe, schaffen Brutplätze für Fische und Vögel, aber binden auch CO2 wie kaum ein anderes Gewächs. mehr


Bäume spenden für Brillenbären

Lücken schließen im Bergregenwald Ecuadors – und bedrohten Brillenbären Futter bieten. mehr

Bewältigung des Klimawandel und die Stärkung der lokalen Bevölkerung

Projekte zur Bewältigung von ökologischen und sozialen Herausforderungen in der Demokratischen Republik Kongo. mehr

Trees for life in Malawi

Entwicklung einer nachhaltigen Waldwirtschaft und der Weg aus der modernen Sklaverei für Frauen und Mädchen. mehr