Turbulente Zeiten brauchen starke Partnerschaften

Seit über einem Jahr hält uns die Corona-Pandemie in Atem. In dieser schwierigen Phase haben wir einmal mehr erlebt, wie wichtig gute Partnerschaften mit Kunden und Lieferanten sind. Und schon gibt es die nächsten Herausforderungen zu meistern: massive Preiserhöhungen bei Rohstoffen, Lieferengpässe bei Vorlieferanten und verlängerte Lieferzeiten.

Bereits zu Beginn des Jahres gab es erste Informationen über Preiserhöhungen und Verknappungen am Markt. Wir haben sofort mit einem Bestandsaufbau der am meisten benötigten Materialien reagiert, um die Versorgungssicherheit und Preisstabilität sicherzustellen. Zudem hatten wir uns entschlossen, vorerst keine Preiserhöhungen vorzunehmen und die gestiegenen Beschaffungskosten nicht an unsere Kunden weiterzugeben – in der Hoffnung, dass sich die Lage nach dem Sommer entspannt.
Mittlerweile wissen wir, dass dies nicht der Fall sein wird. Umso mehr hat sich nun – trotz hoher Zusatzkosten – unsere Entscheidung als goldrichtig erwiesen, dass wir im Rahmen unseres Krisenmanagements schon frühzeitig externe Lagerfläche angemietet und den Bestand an Rohstoffen nochmals aufgestockt haben. So können wir nach wie vor Liefersicherheit gewährleisten und Lieferverzögerungen weitgehend vermeiden. Dank der guten partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit unseren Kunden besteht Verständnis für moderate Preiserhöhungen. Und durch die langjährigen Partnerschaften mit unseren Lieferanten konnten wir stets Lösungen finden, um lieferfähig zu bleiben. Herzlichen Dank an alle Kunden und Partnerunternehmen für die verständnisvollen und von gegenseitiger Wertschätzung geprägten Diskussionen!
Wir wünschen Ihnen, dass Sie gut durch diese turbulenten Zeiten kommen.

Harald Raak
Geschäftsführer

Zurück