Menü

Zum Kundenportal

Kontakt

Etiketten CARINI GmbH

Industrie Nord
Bildgasse 42
6890 Lustenau
Österreich
Auf Google Maps anzeigenTel. +43 5577 86969-0Mein Ansprechpartner in der RegionBeratungsgespräch vereinbaren
Industrie Nord
Bildgasse 42
6890 Lustenau
Österreich
LinkedInFacebook

In einer anderen Dimension.
Der 3D-Lack von CARINI.

Das besondere haptische Erlebnis.

Ein besonderes haptisches Erlebnis, das begeistert!

Reicht allein die Informationsvermittlung beim Etikett heutzutage noch aus, um den Kaufimpuls am Point of Sale auszulösen?

Zu den entscheidenden Erfolgsfaktoren eines Produkts zählt in erster Linie selbstverständlich die Qualität. Nahezu ebenso wichtig jedoch ist eine angemessen hochwertige Präsentation, denn Qualität muss auch auf Anhieb erkennbar sein. Entsprechend dieser Erkenntnis haben wir uns bei CARINI zu erfahrenen Spezialisten auf dem Gebiet der Etikettenveredelung entwickelt.

3D Lack vs. Blindprägung - eine interessante Alternative?

3D-Relieflack ist schon seit Jahren eine äußerst beliebte Veredelungsmöglichkeit für Etiketten. Könnte diese Veredelungstechnik auch für Sie relevant sein – und inwiefern unterscheidet sie sich von der Blindprägung?

Bei der Blindprägung wird mithilfe eines Werkzeugs aus Messing ein Relief im Papier erzeugt. Die Intensität der Prägung hängt stark vom Verfahren, vom Material, von der verwendeten Technologie sowie der Expertise der Druckerei ab. Hingegen wird beim 3D-Lack im Rahmen des Siebdruckverfahrens eine halbrunde, erhabene Struktur mithilfe eines Siebs erzeugt, das die Intensität der Haptik bestimmt. Die Siebstärke ist grundsätzlich frei wählbar, jedoch haben folgende Fragestellungen einen entscheidenden Einfluss auf das Endresultat:

  • Inwiefern unterstützt der 3D-Lack das Design?
  • Welche Wirkung soll das Etikett erzielen?
  • Welche Bereiche werden veredelt – große Flächen, feine Linien oder Punkte?

 

Ein entscheidender Vorteil des Siebdruckverfahrens liegt in der nahezu grenzenlosen Anwendungsvielfalt, denn im Gegensatz zur Blindprägung können mit 3D-Lack nicht nur Papiere, sondern auch Kunststofffolien bestens bearbeitet werden. Das finale Ergebnis erzeugt durch Relief und Glanz beeindruckende Effekte für Hand und Auge und verführt regelrecht zum Anfassen. 3D-Lack ist daher eine in jeder Hinsicht  exzellente Veredelungsmöglichkeit, die sich zudem hervorragend mit der Blindprägung kombinieren lässt – was weitere spannende Anwendungs- und Gestaltungsoptionen für Ihre Etiketten eröffnet.

bottle2
whitepaper

Whitepaper

Matrix
Veredelungstechniken

Passende Veredelung gesucht?

Wir kennen die schönsten Veredelungen passend zu Ihrem Design. Profitieren Sie von unserer kostenlosen Veredelungsberatung. Senden Sie uns Ihr Design bzw. einen Entwurf davon und wir melden uns innerhalb von 2 Arbeitstagen mit unseren Vorschlägen.

*“ zeigt erforderliche Felder an

Name*
Ziehe Dateien hier her oder
Max. Dateigröße: 512 MB.
    Mit Klick auf den Button, stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.